Donnerstag, 26. März 2015

Rezension: "Danger - Gefahr" von Linda Howard




Taschenbuch: 352 Seiten
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag 
ISBN-10: 3442371201
ISBN-13: 978-3442371204
Originaltitel: Up, Close and Dangerous


Klappentext:

Dass ihr Vater das Unternehmen an seine junge Frau vererbt hat, ist für Bailey Wingates Stiefkinder völlig inakzeptabel. Als Bailey ein Jahr später mit einer kleinen Privatmaschine nach Denver fliegt, setzen plötzlich über den Rocky Mountains die Motoren aus. Cam Justice, dem äußerst attraktiven aber schroffen Piloten, gelingt eine Bruchlandung. Auf ihre gegenseitige Wärme angewiesen, überstehen Bailey und Cam aneinander geschmiegt die erste Nacht. Dann entschließen sie sich, auf der Suche nach Rettung den Weg durch die Berge zu wagen. Nicht ahnend, dass ein Killer darauf wartet, sein Werk zu Ende bringen zu können ...


Beurteilung:

Wie dem Klappentext schon zu entnehmen ist, stürzen Bailey und Cam in den Bergen ab. Doch entgegen dem eigentlichen Glauben, dass nun Cam mit Wissen aus seiner Zeit bei den Pfadfindern oder ähnlichem nun der Held der Handlung wird, lernt man schnell, dass unter der schönen und kühlen Fassade von Bailey doch mehr schlummert als man erst vermuten würde. Und tatsächlich wird sie die Lebensretterin und Heldin. Alleine ihr Einfallsreichtum, ihr Schneid und nicht zu letzt auch ihre 3 Koffer voller Kleidung sind es, die ihr und auch Cam das Leben retten. Die gesamte Geschichte glänzt vor spitzigen Dialogen, hitziger Leidenschaft und Wendungen in der Handlung, die einen großen Lesespaß garantieren. Und ermahnt uns dazu tiefer zu schauen, als nur die Fassade wahrzunehmen. Denn oft kann dort mehr sein, als man denkt und nicht alles ist so wie es zuerst scheint.

Gruß
#Tii

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für Deine Meinung!!!