Donnerstag, 30. Juli 2015

Rezension: "Die vier Reiche: Die Legaten" von Patrick. R. Ullrich

gelesen und rezensiert von Tii


Format: Kindle Edition

Dateigröße: 2485 KB

Seitenzahl der Print-Ausgabe: 448 Seiten
Verlag: Thule Verlag; Auflage: 1 (4. Februar 2015)
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
ASIN: B00T74HNKK


Klappentext:

Die Mission Herodes ist gescheitert, Dietrichs Schläfer haben versagt. Das Kind mit dem Namen Moriane befindet sich nun in der Obhut Wenduuls von Thule und steht unter dem Schutz des Feuerbarts.
21 Jahre später ist aus dem Kind die Erzmagierin von Thule geworden- und aus dem erblindeten Gefreiten des 1.Weltkrieges der Führer des Deutschen Reiches. In den wenigen Jahren, seit Wenduul auszog, das Kind zu retten, hat Adolf Hitler nicht nur innenpolitisch einen beispiellosen Aufstieg erfahren, sondern auch die Grenzen Deutschlands erweitert ohne dass ihm Einhalt geboten wurde - ganz wie Weisthor es prophezeit hatte.
Noch einmal greift der greise Wenduul, dessen Ende naht, mit all seiner Macht in die Geschicke ein. Wargrim, der Baumgeist, erwacht; und gemeinsam schicken sie die Botschafter der Vier Reiche auf eine Reise, die diese nicht nur zusammen-, sondern auch weiter weg führen wird, als sie es jemals für möglich gehalten hätten.
Es ist die Stunde der Legaten.

Hier noch eine kleine Delikatesse fürs Auge

Der Trailer zum Buch :)

Beurteilung:

Vorab möchte ich zwei kleine Dinge anmerken, die man bei diesem Buch im Vorfeld beachten sollte.

1. Lasst Euch nicht vom Cover abschrecken. Klar wird in der Schule und Geschichte gelehrt, dass man dieses Kreuz zu meiden hat und sich dahinter nichts gutes verbirgt. Doch hier ist dem ganz und gar nicht so. Also verwehrt Euch dieses Lesevergnügen nicht, wegen solcher vorgefertigten Einstellungen!

2. Macht Platz in Eurem Heim. Denn wenn Ihr ähnlich fasziniert seid wie ich, wird dort schon bald ein großer grüner Freund bei Euch einziehen - nein, ich meine nickt Hulk :)

Ich gestehe, dass ich bei der Bewertung wohl nicht sonderlich neutral sein kann, weil ich schlichtweg Fantasy liebe und wenn ich könnte meinen Wohnsitz nach Thule verlegen würde.

Die Charaktere sind vielschichtig und gefühlvoll gestaltet. Man hat beim Lesen das Gefühl mit ihnen in einem Raum zu sein, das Brüllen der Worgen zu hören, ihren heißen Atem im Nacken zu spüren und das Beben der Erde unter den Füssen zu haben, wenn Terek tobt. Der Schreib- und Sprachstil ist authentisch, er passt einfach zu der Geschichte und Zeit.Auch das Gebärden und Verhalten der Figuren ist ganz so wie man ihn sich vorstellt und erwartet (besonders da sie ja recht mittelalterlich anmuten). Ist nicht zu geschwollen und flüssig zu lesen.
Ferner verzichtet die Geschichte auf unnötige Füllungen, sodass man stets gefesselt ist und nicht den Faden verliert.

Kurzum ein Lesespaß der Extraklasse!!!

Kleiner Tipp: Besonders ans Herzchen ist mir Terek mit seinem kleinen Knappen Phil gewachsen. Doch lest selbst und lernt sie alle lieben!

Also fassen wir nochmal zusammen. Wer sollte dieses Buch unbedingt lesen?

  • Fantasy-Fans
  • Leute, die schon bei Eragon, Herr der Ringe und den vielen anderen tollen Geschichten mit Zwergen, Elfen und Co. ins Schwärmen gerieten/geraten
  • Menschen, die offen für Neues sind
  • Menschen, die keine Angst vor Geschichten haben, die sich mit wahren Begebenheiten vermischen
  • WoW-Spieler :) 



Ich gebe diesem Buch 5 von 5 Sternchen plus einen Muffin :)


Vielen vielen Dank an Meister Patrick R. Ullrich, dass wir dieses Buch als Rezensionexemplar lesen durften und Du so viel Geduld und Verständnis für die lange Wartezeit und mit unseren technischen Problemen hattest. 
Auch wenn Du es nicht hören magst, Holzbücher haben Vorteile...besonders wenn mich die Technik hasst. :) 



Kommentare:

  1. Eiegntlich, liebe TJ, haben eBooks überhaupt keine Nachteile. Du aber fandest einen! :-D
    Für Deine tollen Worte dankt ganz Thule und bis "Barbarossas Fluch" erscheint, darf Terek auch gerne bei Dir wohnen.

    Yours P.

    AntwortenLöschen
  2. Gut, gut...bis dahin wird der Riese meine Mobiliar zertrümmert haben, aber okay :)
    Und ich sag ja, diese Hexenwerke "EBooks" (schauder) mögen mich nicht.
    #Tii

    AntwortenLöschen

Danke für Deine Meinung!!!