Donnerstag, 5. November 2015

Rezension: "BlackDagger - Zsadist & Bella" von J. R. Ward

gelesen und rezensiert von Tii









Taschenbuch: 624 Seiten
Verlag: Heyne Verlag (12. Oktober 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3453317130
ISBN-13: 978-3453317130
Originaltitel: Lover Awakened


Klappentext:

Doppelband 3 der BLACK DAGGER-SAGA: Enthält "Mondspur" und "Dunkles Erwachen"

Vampirkrieger Zsadist hat sich unsterblich in die schöne Vampiraristokratin Bella verliebt. Doch auch sein Zwillingsbruder Phury hat ein Auge auf Bella geworfen, und Zsadist steht tief in Phurys Schuld, denn einst rettete dieser ihm das Leben ...

Beurteilung:

Man will es zwar kaum glauben, aber meiner Meinung nach hat man mit diesem Band mit einen der emotionalsten Bände dieser Reihe in Händen - dies ist aber nur im Vergleich zu den beiden Vorgängern zu sehen, da ich ja mehr der Reihe nicht kenne. Ferner ist dieser Band einer der informativsten. 
Ich muss gestehen, dass ich mich sehr schwer damit tue Euch von diesem Buch zu erzählen, da die Gefahr Euch zu spoilern sehr sehr groß ist, aber ich gebe mir Mühe dies nicht zu tun.

Faktisch knüpft "Zsadist & Bella" an die Geschehnisse von "Rhage & Mary" nahtlos an. Nur das zwischenzeitlich 6 Wochen ins Land gezogen sind. Man bekommt hier alles zu bieten, was die Gefühlspalette hergibt....da haben wir eine nahezu krankhafte, psychopathische Liebe, Hass, Wut, Angst, Selbsthass, Zweifel, Unsicherheit, Leidenschaft, Liebe, Erotik, Loyalität, und und und. Ich war ziemlich erstaunt über den Farbenreichtum der verschiedenen Emotionen.

Wie auch schon bei "Rhage & Mary" wird auch hier mit mehreren Handlungssträngen gearbeitet.
Da haben wir John, der mit seiner Ausbildung beginnt...
Butch, der unglücklich verliebt ist...
Zsadist mit seiner Bella...
Phury, der ebenso mit Bella und Zsadist verbandelt ist und zeigt, dass Zwillinge sich nicht nur optisch ähneln...
und natürlich O und U (die Lesser), die sehr skuril sind und nahezu psychopathisch.
Kurz: alles gar nicht mal soooo einfach, aber gerade deswegen verdammt gut.

Ferner erfahren wir sehr viel über Zsadist's und Phury's Vergangenheit und deren Abhängigkeiten zueinander...und versinken in einem Meer voller körperlichen, seelischen und sexuellen Missbrauch, dessen Traumata bis in die Gegenwart reichen und dunkle Schatten auf die Zukunft werfen.

Alles in allem ein sehr sehr ergreifendes und bewegendes Buch, das ungeahnten Tiefgang besitzt, schockiert, berührt und einfach fesselt. 

Alles in allem gebe ich diesem Buch 5 von 5 Äpfeln und hoffe, dass HEYNE mich nicht zu lange auf den nächsten Doppelband warten lässt.



***

Habe ich Euch neugierig auf das Buch gemacht? Dann folgt doch diesem Partner-Link zu amazon und sichert es Euch jetzt. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für Deine Meinung!!!