Sonntag, 25. Juni 2017

Finnischer Schnee von gestern - Mina Teichert


(c) Tinte & Feder










Taschenbuch: 398 Seiten
Verlag: Tinte & Feder 
(20. September 2016)
ISBN-10: 1503940470
ISBN-13: 978-1503940475



Klappentext:

Nach einem erneuten Fehltritt ihres Verlobten wird Vivien von ihren drei besten Freundinnen über Silvester nach Finnland entführt. Nur die vier Frauen, genau wie vor zehn Jahren und diesmal wirklich ohne Männer. Denn damals waren aus einer Silvesternacht zwei Ehen, ein One-Night-Stand und Viviens verhängnisvolle On-off-Beziehung entstanden. Jetzt wollen Vivien, Solja, die scheinbar perfekte Politikergattin, die Vorzeigepädagogin Meike und die sanfte Esoterikerin und Vierfach-Mama Esther ihre Probleme erst einmal auf Eis legen. Doch dank des finnischen Schnees, einer Menge Sekt und alten Geheimnissen, die ans Tageslicht drängen, avanciert der Urlaub schnell zu einem Selbstfindungstrip der besonderen Art.

Was hält der Finnland-Urlaub für Vivien und ihre Freundinnen in Sachen Liebe bereit?

Bookaholics Listenaktion 2017

Hallo zusammen,

heute will ich Euch an meiner Top-Ten zur aktuellen Listenaktion der Büchergruppe Bookaholics teilhaben lassen.

Die Aufgabenstellung war seine persönliche Top-Ten seiner DEUTSCHEN Lieblingsautoren / Bücher zu erstellen.
Tja, dann wollen wir doch mal sehen was ich so deutsches aufzuwarten habe...

Aber bitte beachtet, dass die Zahlen 1-10 keine Wertung bedeuten, sondern lediglich der Sortierung dienlich sind.

Wer mag darf gerne seine eigene Top-Ten in die Kommentare posten, ich bin gespannt :)

Liebe Grüße
Tii


SuB-Sunday #26




Hallo zusammen,

ja, es ist schwer zu glauben, aber wir haben wieder Sonntag und sonntags ist SuB/RuB Zeit!

Wir möchten Euch auch heute wieder Schätze von unserem SuB zeigen und  kurz vorstellen.
Wer weiß, vielleicht kennt Ihr ja das eine oder andere.

Wir sind gespannt auf Eure Meinungen und wünschen Euch einen schönen Sonntag.

Liebe Grüße Eure

Tii & Ana



Samstag, 24. Juni 2017

Rezension: Die Brut Sie sind da - Ezekiel Boone

(c) Fischer Verlag






Seitenzahl der Print-Ausgabe: 400 Seiten
Verlag: FISCHER E-Books/Fischer Taschenbuch Verlag
Erscheinungsdatum: 24.05.17
ASIN: B06XQHK1PC

ISBN-10: 3596035538
ISBN-13: 978-3596035533




Klappentext:

Etwas lebt. Und es vermehrt sich rasend schnell.

Am Amazonas stirbt eine Wandergruppe. Kurz zuvor war ein merkwürdiges Summgeräusch zu hören.
In Indien schnellen die Seismographen in die Höhe, doch es folgt kein Erdbeben.
In China wird eine Atombombe gezündet. Angeblich versehentlich.
In Minneapolis stürzt ein Flugzeug vom Himmel. Im Wrack findet Agent Mike Rich eine verbrannte Leiche aus der etwas Schwarzes kriecht.
Biologin Melanie Guyer erhält in Washington eine FedEx-Sendung. Ein mysteriöser Fund von den Nazca-Linien.

Nervenzerrende Spannung – Sie werden das Atmen vergessen!

Freitag, 23. Juni 2017

Rezension: Datingqueen im Liebeschaos von Ella Green












Format: Kindle Edition
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 472 Seiten
ISBN-Quelle für Seitenzahl: 1545188718
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
ASIN: B06XZQH3YF


Klappentext:

Madison und Anthony haben nichts gemeinsam. Sie ist eine Dating Queen, die ihr Leben als Single in vollen Zügen auskostet - er der charismatische Architekt, für den Sex ohne Liebe unvorstellbar ist. Als beide an demselben Projekt arbeiten sollen, kreuzen sich ihre Wege. Für Madison ist das eine Katastrophe, denn sie hält Anthony für den arrogantesten Architekten ganz Kanadas. Trotz aller Gegensätze können sie einander kaum widerstehen. Und das, obwohl für beide gilt: Never fuck the company!

Donnerstag, 22. Juni 2017

Gast-Rezension: Die Reise des Karneolvogels – Der Wanderzirkus von Jeanette Lagall

















Taschenbuch: 448 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform; 
Auflage: 2 (22. November 2015)
ISBN-10: 1519250592
ISBN-13: 978-1519250599


Klappentext:

Flucht war nicht der letzte Ausweg. Es war der einzige. Um der arrangierten Hochzeit zu entgehen, verkleiden sich die beiden ‘höheren Töchter‘ Riki und Myra als Knaben und schließen sich einem Wanderzirkus an. Dank ihrer neuen Identität entkommen sie zwar den Fesseln der viktorianischen Gesellschaft, doch die Welt der Gaukler ist nicht nur bunter, sondern auch gefährlicher als erwartet. Der Karneolvogel, ein mächtiges Artefakt der Gaukler, ist verschwunden und sein Hüter Ramiro schwebt in Lebensgefahr, wenn es nicht bis zur großen Versammlung wieder auftaucht. Dass nun auch noch die Liebe ihre kapriziösen Finger ins Spiel bringt, verschärft die Situation zusätzlich - denn was würden die Zirkusleute tun, wenn die Lüge der beiden ’Knaben' ans Licht kommt? Das Geheimnis muss also um jeden Preis gewahrt bleiben. Aber wie, wenn ausgerechnet derjenige Gefühle für Riki entwickelt, der sich selbst niemals eingestehen könnte, einen Jüngling zu lieben - und für den Liebe und Verrat ohnehin Hand in Hand gehen. Während die Gaukler den Spuren des Artefaktes folgen und sich herauskristallisiert, dass womöglich ein Verräter unter ihnen ist, setzen die Familien der Mädchen alles daran, die Ausreißerinnen zu finden, und bringen damit den ganzen Wanderzirkus in Gefahr ...

Mittwoch, 21. Juni 2017

Rezension: Tief im Herzen von Nora Roberts (Quinn-Saga Teil 1)


(c) Random House Audio















Hörbuch-Download
Spieldauer: 5 Stunden und 51 Minuten
Version: Gekürzte Ausgabe
Verlag: Random House Audio, Deutschland
Audible.de Erscheinungsdatum: 8. Februar 2016
ASIN: B01AWMU866

Klappentext:

Spannend und ergreifend - Nora Roberts große Quinn-Saga

Nach vielen Jahren im Rennsport, umgeben vom Jetset, kehrt Cameron Quinn zurück an die stürmische Küste Marylands. Er hat seinem Vater am Sterbebett versprochen, sich um den kleinen Seth zu kümmern. Der schwierige Junge und die Liebe zu einer Frau wirbeln den Alltag des einstigen Draufgängers gehörig durcheinander.

Voller Wärme und mit viel Gefühl gelesen von Sascha Rotermund.

Dienstag, 20. Juni 2017

Rezension: Der Scharfrichter - Nadine d'Arachart und Sarah Wedler








Format: Kindle Edition
Dateigröße: 949 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 285 Seiten
Verlag: telescope 
Erscheinungdatum: 28.10,16
ASIN: B01MCU497M



Klappentext:

"Sicher denken Sie, dass das alles nichts Persönliches ist. Aber da täuschen Sie sich, Daria.
Es ist persönlich."

Ein neuer Serienmörder hält Berlin in Atem. Der Scharfrichter ist eiskalt, grausam und hochintelligent. An jedem seiner Tatorte hinterlässt er für Daria Storm und ihr Team Rätsel. Jedes Mal haben sie die Chance ihn zu stoppen – jedes Mal kommen sie zu spät. Daria muss verstehen, dass ihnen jetzt nur noch einer helfen kann. Ihr Erzfeind, ihr Albtraum – der Schinder.

Der zweite Teil der Daria Storm Reihe

Sonntag, 18. Juni 2017

SuB-Sunday #25

Credit: Pixabay


Hallo zusammen,

ja, es ist schwer zu glauben, aber wir haben wieder Sonntag und sonntags ist SuB/RuB Zeit!
Größter Unterschied zu allen bisher erschienenen Ausgaben: Heute sind es EBooks, die wir besitzen.

Wir möchten Euch auch heute wieder Schätze von unserem SuB zeigen und  kurz vorstellen.
Wer weiß, vielleicht kennt Ihr ja das eine oder andere.

Wir sind gespannt auf Eure Meinungen und wünschen Euch einen schönen Sonntag.

Liebe Grüße Eure

Tii & Ana

Samstag, 17. Juni 2017

Rezension: Schmetterlinge können das von Lily Konrad

(c) Lily Konrad










Taschenbuch: 463 Seiten
Verlag: Independently published
Erscheinungsdatum: 23.04.17
ISBN-10: 1521117640
ISBN-13: 978-1521117644



Klappentext:


"Du bist jahrelang im Verpuppungsstadium gewesen und hast es erst vor Kurzem verlassen. Nun bist du dabei zu entdecken, dass du Flügel hast." An einen ganz normalen Montagmorgen erhält Betty einen folgenschweren Anruf. Bis dahin verlief ihr Leben in geregelten Bahnen und die Verantwortung dafür trugen andere. Doch jetzt bleibt nicht nur von ihrer Ehe, sondern auch von ihrem ohnehin schwachen Selbstbewusstsein lediglich ein Scherbenhaufen übrig. Zunächst klammert Betty sich an die Hoffnung, mit ein wenig Geduld ihr früheres Leben zurückerobern zu können. Schon bald muss sie allerdings erkennen, dass kein Weg dorthin zurückführt. Durch ihre bittere Erfahrung lernt die junge Frau, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen. Dabei sind die ersten Schritte die schwierigsten, aber sie wird von ihrer Schwester Conny tatkräftig unterstützt. Die schlechte Nachricht für sie ist, dass es Ritter in schimmernder Rüstung nur in Heldensagen gibt - die gute, dass sie selbst genug Kraft besitzt, um ihr Leben neu zu ordnen.

Freitag, 16. Juni 2017

Buchgeflüster: Wer bestimmt was Literatur ist?



Es ist kaum zu glauben, aber es ist die 6. Ausgabe von Buchgeflüster und heute möchten wir uns mit dem Thema Literatur beschäftigen, bzw. mit:

Was ist Literatur oder besser: wer bestimmt was Literatur ist?
Ihr wollt unsere Meinung dazu wissen?
Ihr wollt wissen, woher diese unsägliche Diskussion kommt, ob man Trivialliteratur liest oder nicht?

Dann wünschen wir viel Spaß mit diesem Artikel.

Liebe Grüße Eure #Ana

Rezension: Sternenregen von Nora Roberts (Hörbuch)





Hörbuch-Download
Spieldauer: 11 Std & 25 Min
Version: Ungekürzte Ausgabe
Verlag: Random House Audio, Deutschland
Audible.de
Erscheinungsdatum: 15. Juli 2016
ASIN: B01HO0IIC0


Klappentext:

Wenn es Sterne regnet, werden Träume wahr …

Die junge Künstlerin Sasha Riggs lebt zurückgezogen in einem kleinen Haus in North Carolina. Hier wollte sie ihren Frieden finden und sich ganz auf ihre Gemälde konzentrieren. Doch sie kommt nicht zur Ruhe: Schon ihr ganzes Leben lang quälen sie des Nachts Träume, die sie nicht versteht und bei Tag verdrängt. Doch seit einiger Zeit gelingt ihr das nicht mehr, so sehr sie es auch versucht. Ein gefährlich attraktiver Mann stiehlt sich jede Nacht in ihren Kopf, ein Mann, der sagt, dass er auf sie wartet, dass sie ihn finden soll. Diese Visionen führen sie schließlich auf die griechische Insel Korfu, doch wird Sasha dort finden, was sie unbewusst seit Jahren sucht?


Donnerstag, 15. Juni 2017

Rezension: Auch Killer haben Karies von Isabella Archan

(c) emons Verlag








Taschenbuch: 320 Seiten
Verlag: Emons Verlag 
Erscheinungsdatum: 23.03.17
ISBN-10: 3740800364
ISBN-13: 978-3740800369




Klappentext:

Ausgerechnet bei einem Rendezvous mit Hauptkommissar Zimmer fällt Dr. Leocardia Kardiff, Zahnärztin mit Spritzenphobie, ein Toter buchstäblich vor die Füße. Dabei lief doch gerade wieder alles in so schönen geregelten Bahnen! Wird Leo es dieses Mal schaffen, sich aus den Ermittlungen herauszuhalten? Natürlich nicht! Schon gar nicht, als ein weiterer Mord geschieht – und sie mehr Verdächtige findet, als ihr am Ende lieb sind ...

Sonntag, 11. Juni 2017

SuB-Sunday #24


Hallo zusammen,

ja, es ist schwer zu glauben, aber wir haben wieder Sonntag und sonntags ist SuB/RuB Zeit!

Also möchten wir Euch auch heute wieder zwei Bücher von unserem SuB zeigen und  kurz vorstellen.
Wer weiß, vielleicht kennt Ihr ja das eine oder andere.

Wir sind gespannt auf Eure Meinungen und wünschen Euch einen schönen Sonntag.

Liebe Grüße Eure

Tii & Ana


Samstag, 10. Juni 2017

Buchvorstellung: Die verborgene Schönheit der Sterne

Hallo zusammen,

kommenden Donnerstag erscheint ein neuer Roman von Karen Hilgarth.
Hier liefern wir Euch das Cover und die Inhaltsbeschreibung frei Haus.
Also klickt Euch rein, vielleicht ist es ja was für Euren Lesesommer oder Eure WuLi?

Liebe Grüße
💖Tii & Ana

Dienstag, 6. Juni 2017

Booknerd auf Reisen - Ana in Irland

Ankunft in Dublin

Auch Booknerds machen Urlaub und mich und mein Mann hat es in diesem Jahr nach Irland verschlagen.

10 Tage haben wir die Insel unsicher gemacht und wahnsinnig viel erlebt und gesehen.

Montag, 5. Juni 2017

Rezension: Amnesia - Du musst Dich erinnern von Jutta Maria Herrmann

(c) Knaur










Taschenbuch: 304 Seiten
Verlag: Knaur TB 
Erscheinungsdatum: 01.06.17
ISBN-10: 3426519976
ISBN-13: 978-3426519974


Klappentext:

Du hast nichts zu verlieren.
Du hast eine mörderische Wut.
Und du kannst dich an nichts erinnern …
Als die Berlinerin Helen die Diagnose Krebs im Endstadium erhält, ist es ihr einziger Wunsch, sich vor ihrem Tod endlich mit ihrer Mutter auszusöhnen, zu der sie ein schwieriges und distanziertes Verhältnis hat. Bei ihrer Familie in der südwestdeutschen Heimat angekommen, muss sie dann schockiert erfahren, dass ihre schwangere Schwester Kristin von ihrem Ehemann Leon misshandelt wird. Am liebsten würde Helen Leon dafür umbringen, zu verlieren hat sie ja nichts mehr. Aber einen Menschen töten? Helen glaubt nicht, dass sie dazu wirklich fähig ist.
Am nächsten Morgen allerdings ist Leon tot – und Helen, die Medikamente mit schwersten Nebenwirkungen nimmt, hat keinerlei Erinnerung an die vergangene Nacht. Amnesie …

Inhalt:

Jutta Maria Herrmann schafft es mit diesem Roman wieder die tiefsten und dunklen Geheimnisse der menschlichen Psyche aufzuzeigen, ohne auch nur eine Aktion oder Reaktion zu beschönigen.

Helen, die Lungenkrebs im Endstadium hat, ist die Hauptprotagonisten in Juttas neuestem Meisterwerk. 
Wir begleiten Helen, die eigentlich nur noch existiert. Betäubt von ihren Medikamenten, ein Häufchen Elend und in Selbstmitleid zerfließend schleppt sie sich durch ihr Leben, bzw. das was noch von Ihrem Leben übrig ist.
Völlig außer Kontrolle nimmt sie wesentlich mehr von den Medikamenten als sie sollte und erleidet dadurch Blackouts. Ihr fehlen Minuten, Stunden, eine ganze Nacht und genau das wird ihr zum Verhängnis. Sie erinnert sich nicht daran, ob sie ihren Schwager ermordet hat oder nicht.
Dann plagt Sie Ihr Gewissen, ob Sie Ihren Lebensgefährten Sven nicht auch getötet hat oder er sie doch "nur" verlassen hat.

Zur Erklärung: Eine weitere Nebenwirkungen der Medikamente sind Halluzinationen.

Während die Geschichte voranschreitet lernen wir die verbleibende Familie von Helen kennen und erleben die gemischten Gefühle die sich die Mitglieder entgegenbringen. Als besonders herzlich kann die Beziehung sicherlich nicht beschrieben werden.

Stückchen für Stückchen entfaltet sich das Zwischenmenschliche und die durchaus als gestört zu bezeichnende Beziehung der Familie. 
Als Leser erwischt man sich immer wieder bei den Fragen:

Hat Helen sowohl Sven als auch Leon umgebracht?
Leidet Helen nur an den Nebenwirkungen der Medikamente?
Wer ist Täter und wer ist Opfer?
Was ist die Wahrheit und was ist nur Helens Wahn entsprungen?

Fazit:

Die Autorin schafft es auch mit diesem Roman wieder die menschliche Psyche auf die dunkelsten Abgründe zu durchforsten und uns auf dem Silberteller zu servieren.
Ich habe mit Helen mitgelitten, mitgefiebert und mitgerätselt. Ich hätte sie gerne zwischendurch geschüttelt und ihr gesagt: Gott bist Du anstrengend und doch bemitleidenswert, aber bekomm den Hintern hoch!

Ob ich am Ende mit Helen einer Meinung bin, das kann ich hier nicht sagen. 
Wahn, Realität und Halluzinationen gehen hier so fließend ineinander über, dass jeder Leser selber entscheiden muss, was Wahrheit und was Fiktion ist.

Innerhalb von 2 Tagen habe ich diese 304 Seiten verschlungen und mich dabei bestens unterhalten gefühlt. In gewohnter Manier gibt es ein Ende, das ungewöhnlich ist und mich absolut glücklich gemacht hat.

Ein Thriller, der verstört und spannend ist vom ersten bis zum letzten Satz.

5 von 5 möglichen Punkten für diesen gelungen Thriller mit einer ganz klaren Leseempfehlung für alle Thrillerfans. Was heißt hier Empfehlung: LEST DAS BUCH!

PS: Jutta, denkst Du nicht doch hin und wieder darüber nach eine Fortsetzung von Hotline zu schreiben? ;O)

Sonntag, 4. Juni 2017

Rezension: Hagerstown - Edward Ashton

(c) HarperCollins








Broschiert: 352 Seiten
Verlag: HarperCollins
Erscheinungsdatum:  10.04.17
ISBN-10: 3959670826
ISBN-13: 978-3959670821




Klappentext:

Ein Virus löscht eine ganze Stadt aus - doch deine Regierung erzählt dir nicht die Wahrheit …

Ein Video von nur wenigen Sekunden: Entsetzlich zugerichtete Leichen liegen auf den Straßen der Kleinstadt Hagerstown. Sobald das Video im Netz war, wurde es auch wieder gelöscht. Alle Suchanfragen laufen ins Leere, alle Wege in die Stadt sind gesperrt. Dies in einer Gesellschaft, in der alles auf Sicherheit ausgelegt ist. Wie geht man mit dem Unerklärlichen um? Und die Regierung schweigt. Die Angst vor dem Ungewissen droht zu Ausschreitungen zwischen den "Unveränderten" und den gentechnisch modifizierten Eliten zu führen. Anders Jensen und seine Freunde suchen nach Antworten auf die Frage, was wirklich in Hagerstown passiert ist …

SuB-Sunday #23


Hallo zusammen,

ja, es ist schwer zu glauben, aber wir haben wieder Sonntag und sonntags ist SuB/RuB Zeit!

Also möchten wir Euch auch heute wieder zwei Bücher von unserem SuB zeigen und  kurz vorstellen.
Wer weiß, vielleicht kennt Ihr ja das eine oder andere.

Wir sind gespannt auf Eure Meinungen und wünschen Euch einen schönen Sonntag.

Liebe Grüße Eure

Tii & Ana


Freitag, 2. Juni 2017

Rezension: Montana Dreams - so wild wie das Leben von Jennifer Ryan


(c) Harper Collins









Taschenbuch: 384 Seiten
Verlag: MIRA Taschenbuch
Erscheinungsdatum: 6. März 2017
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3956496396
ISBN-13: 978-3956496394



Klappentext:

Die Weite des Himmels, sanfte grüne Hügel … Noch etwas skeptisch hat Gillian die Einladung ihres Großvaters auf seine Ranch in Montana angenommen. Schließlich ist er ihr völlig fremd. Doch schon bei ihrer Ankunft ist sie sicher: Hier können die Wunden ihrer tragischen Vergangenheit heilen. Wäre da nicht der umwerfend gutaussehende Cowboy Blake Bowden, der neue Teilhaber an der Ranch ihres Großvaters, denn sich zu verlieben gehört nicht zu Gillians Zukunftsplänen.

Donnerstag, 1. Juni 2017

Rezension: In den Armen der Gefahr von Linda Howard


(c) Harper Collins





Taschenbuch: 432 Seiten
Verlag: MIRA Taschenbuch
6. März 2017
ISBN-10: 3956496426
ISBN-13: 978-3956496424
Originaltitel: Troublemaker


Klappentext:

Dieser Mann bedeutet Gefahr! Bei der Polizeichefin Isabeau Maran schrillen sämtliche Alarmglocken, als der Unbekannte vor ihrer Haustür steht. Agent Morgan Yancy soll nach einem Anschlag bei ihr untertauchen. An brenzlige Situationen ist Isabeau gewohnt. Doch wie soll sie dem heißen Knistern widerstehen, wenn sie mit Morgan allein ist? Und wie soll sie ihr Leben retten, wenn sie nichts von der Falle weiß, die jede Sekunde zuschnappen kann – mit ihr als Köder?


Bücherhighlight des Monats Mai von Tii & Ana

Credit: Pixabay

Buch des Monats Mai von Tii & Ana


Der Mai ist gekommen und gegangen, wir haben viel erlebt, das Wetter genossen und natürlich gelesen.

Auch in diesem Monat haben wir wieder jeder ein Highlight ausgewählt, welches unser persönliches Leseerlebnis im Mai war.

Das fünfte Mal "küren" wir damit jeweils ein Buch im Jahr 2017.


Sonntag, 28. Mai 2017

Romancewoche - Autoreninterview Violet Truelove / Ava Innings



Hallo zusammen,

heute macht die #romancewoche bei uns Station. Zusammen mit den Ladies

Melanie von Nessis Bücherregal
und
Bianca von BUCHimPULSe

durfte ich eine Autorin interviewen. Naja eigentlich sind es ja zwei, wenn man Erbsenzähler sein will.

Aus ihrer Feder stammen Werke wie

❤ L. A. Millonaires Club


❤ Ein Cop zum verlieben


❤ Ein Rocker zum verlieben


❤ und viele andere hochkarätige Liebesromane


Die Rede ist von Violet Truelove / Ava Innings

Also klickt Euch rein und erfahrt ein bisschen mehr über sie. Aber Achtung. Wir haben auch noch mehr zu bieten als nur dieses kleine Interview, also besucht doch auch die anderen beiden Damen und seht was sie so zu bieten haben :)

Liebe Grüße und viel Spaß

Tii


SuB-Sunday #22



Hallo zusammen,

ja, es ist schwer zu glauben, aber wir haben wieder Sonntag und sonntags ist SuB/RuB Zeit!

Also möchten wir Euch auch heute wieder zwei Bücher von unserem SuB zeigen und  kurz vorstellen.
Wer weiß, vielleicht kennt Ihr ja das eine oder andere.

Wir sind gespannt auf Eure Meinungen und wünschen Euch einen schönen Sonntag.

Liebe Grüße Eure

Tii & Ana


Samstag, 27. Mai 2017

Rezension: 1001 zauberhafter Wunsch von Ewa A.


(c) feelings











Taschenbuch: 504 Seiten
Verlag: Feelings (4. April 2017)
ISBN-10: 3426216159
ISBN-13: 978-3426216156



Klappentext:

Eine humorvolle Romantasy mit Orientflair voller Abenteuer, Grusel, Spannung und Gefühl!
Was würdest du alles tun, um die Liebe zu erringen, nach der du dich schon immer gesehnt hast? Wärst du dazu bereit, ein anderer Mensch zu werden? Würdest du dein Leben riskieren? Shanli ist eine junge Bäckerstochter, die ein Problem hat. Nein, eigentlich hat sie einen ganzen Stall voll Probleme. Nach dem Tod ihres Vaters will sie dessen Bäckerei weiterführen, was ihr jedoch nicht leicht gemacht wird. Auch dass sie in den ortsansässigen Schah verliebt ist, der nicht mal weiß, dass sie existiert, macht ihr das Leben nicht leichter. Und abgesehen davon ist sie nicht gerade schlank, sondern hat einen Hintern, der es mit dem eines Kamels aufnehmen könnte. Und ach ja, dann wäre da noch ein Dschinn, den sie geerbt hat und der ihr mit seiner abnormen Arroganz noch den letzten Nerv raubt ...

Interview: Martin Krist

(c) Martin Krist

Verfasst von Ana


(Die immernoch ganz aus dem Häuschen ist, dass sie die Chance hatte)




Heute möchten wir Euch Martin Krist, auch bekannt als Marcel Feige oder Christoph Brandhurst vorstellen. Warum es "soviele" Namen für einen Mann gibt, erfahrt Ihr im Interview.

Eins kann ich Euch verraten:
Mir hat es riesigen Spaß gemacht und auch der Kontakt war großartig. Hier also vorneweg mein Dankeschön an Martin Krist für das Interview.

Ihr wollt mehr wissen, dann geht es hier weiter:

Donnerstag, 25. Mai 2017

Rezension zu Mondgeflüster in Fella (Teil 2 der Fella-Reihe) von Lara Kessing

(c) Lara Kessing










Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1073 KB
Erscheinungsdatum: 24.05.2017
Self Publisher
ASIN: B0714GVN59


Klappentext:

Ein schweres Unwetter zerstört große Teile von Fella. Eine Gang mit dem Namen Senk nutzt das entstandene Chaos, um die Macht an sich zu reißen. Da Andra ein Jahr vor dem Unwetter bei den Senk ausgestiegen ist, hat sie es nun besonders schwer. Einige Senk können ihr den Ausstieg nicht verzeihen, allen voran ihr ehemals bester Freund. Aus Freunden werden erbitterte Feinde. Menschen, um die sie früher einen großen Bogen gemacht hätte, werden zu Verbündeten. Andra muss nicht nur herausfinden, wer sie eigentlich ist, sondern auch ihren Platz in dem neuen Fella finden. Sich wieder den Senk anzuschließen wäre der leichtere Weg. Gerät Andra ins Schwanken, als sie unerwartet Gefühle für einen der Senk entwickelt? Sie ist bereit, an ihre Grenzen zu gehen und sich ihren ehemaligen Freunden in den Weg zu stellen, doch ist ihr neues Ich stark genug, sich der Macht der Senk zu widersetzen?

Band 2 ist ein alternativer Einstieg in die Fella-Reihe und ist somit ohne Vorkenntnisse aus Band 1 lesbar. In diesem Band werden dem ersten Band keine Informationen vorweggenommen. Wer Band 1 bereits gelesen hat, kann sich in diesem Teil auf ein Wiedersehen mit Tonso und Kester freuen. Erfahrt mehr über den Enkel, den Morana an die Senk verloren hat, und über den Dieb, der Sorija mit seinem Geheimeingang die Flucht ermöglichte. Außerdem gibt es Einblicke in das Leben der Antisenk.

Mittwoch, 24. Mai 2017

Gast-Rezension: How to save Mr. Mallone? von Freya Miles

(c) BookLover



Taschenbuch: 334 Seiten
Verlag: Booklover Verlag
30. März 2017
ISBN-10: 3946534279
ISBN-13: 978-3946534273


Klappentext:

Der smarte Geschäftsmann Peter Mallone muss innerhalb von zwei Tagen die wohl größten Schicksalsschläge seines bisherigen Lebens verkraften und hat dabei keine Ahnung, dass selbst in seiner schwersten Zeit alles noch viel schlimmer werden kann. Ein dunkles Familiengeheimnis löscht seine gesamte bisherige Lebensgeschichte ohne Vorwarnung aus und hinterlässt den CEO von Mallone Enterprises am Abgrund. In einer Zeit voller Hoffnungslosigkeit trifft er auf eine Frau, die rein gar nicht in sein Lebenskonzept zu passen scheint. Alice Granderson ist alles andere als erfolgreich, zielstrebig und sportbegeistert, und doch schafft sie mit ihrer unbekümmerten Art etwas, das Peter niemals für möglich gehalten hätte: Sie schenkt ihm Hoffnung. Angetrieben von selbstzerstörerischem Hass, sträubt Peter sich dagegen, Alice in sein Leben zu lassen, denn er weiß, dass seine Vergangenheit sie beide vernichten würde. Doch da hat er seine Rechnung ohne Alice gemacht, die alles daransetzt, Mr. Mallone zu retten.

Montag, 22. Mai 2017

Rezension: Harper Lee - Wer die Nachtigall stört & Gehe hin, stelle einen Wächter

(c) argon Verlag - Hörbuch


















Klappentext:

Harper Lee beschwört den Zauber und die Poesie einer Kindheit im tiefen Süden der Vereinigten Staaten: Die Geschwister Scout und Jem wachsen im Alabama der 1930er Jahre auf. Jäh bricht die Wirklichkeit in ihre behütete Welt ein, als ihr Vater, der Anwalt Atticus Finch, einen wegen Vergewaltigung angeklagten Schwarzen verteidigt. Finch lehrt seine Kinder Verständnis und Toleranz, allen Anfeindungen und Angriffen ihrer "ehrbaren" Mitbürger zum Trotz.

Unvergessliche Figuren, menschliche Güte und leiser Humor zeichnen den Roman aus, der in mehr als 40 Sprachen übersetzt wurde und die Herzen von Generation um Generation neu erobert.

(c) der Hörverlag - Hörbuch















Klappentext:

In "Gehe hin, stelle einen Wächter" treffen wir die geliebten Charaktere aus "Wer die Nachtigall" stört wieder, 20 Jahre später: Eine inzwischen erwachsene Jean Louise Finch, "Scout", kehrt zurück nach Maycomb und sieht sich in der kleinen Stadt in Alabama, die sie so geprägt hat, mit gesellschaftspolitischen Problemen konfrontiert, die nicht zuletzt auch ihr Verhältnis zu ihrem Vater Atticus infrage stellen.

Ein Roman über die turbulenten Ereignisse im Amerika der 1950er-Jahre, der zugleich ein faszinierend neues Licht auf den Klassiker wirft. Bewegend, humorvoll und überwältigend - ein Buch, das seinem Vorgänger in nichts nachsteht.

Sonntag, 21. Mai 2017

Rezension: Hochland von Steinar Bragi

(c) DVA









Broschiert: 304 Seiten
Verlag: Deutsche Verlags-Anstalt 
Erscheinungsdatum: 12.09.16
ISBN-10: 3421046972
ISBN-13: 978-3421046970




Klappentext:

Sie hatten das Gefühl, dass jemand draußen auf sie wartete, in der Dunkelheit ihre Namen flüsterte ...

Zwei junge Paare aus Reykjavík machen mit ihrem Jeep einen Ausflug in die raue, menschenfeindliche Bergwelt des isländischen Hochlands. Dichter Nebel zieht auf, sie kommen vom Weg ab und rammen ein Haus, das in der Einöde plötzlich wie aus dem Nichts vor ihnen aufragt. Notgedrungen müssen sie die Nacht dort verbringen. Ihr Amüsement über das ungeplante Abenteuer verwandelt sich schon bald in Unbehagen, denn ihre Gastgeber, ein verschrobenes altes Paar, benehmen sich sehr merkwürdig: Warum verbarrikadieren sie das Haus bei Einbruch der Dunkelheit wie eine Festung? Was lauert dort draußen in der Sandwüste? Und wieso haben sie so wenig Interesse daran, ihren Gästen zu helfen? Zunehmend panisch geraten die Städter miteinander in Streit, und ihre Versuche, den Weg zurück in die Zivilisation zu finden, werden immer verzweifelter. Gibt es ein Entrinnen?

Ein verstörender Pageturner vor der einzigartigen Kulisse des isländischen Hochlands.

SuB-Sunday #21


Hallo zusammen,

ja, es ist schwer zu glauben, aber wir haben wieder Sonntag und sonntags ist SuB/RuB Zeit!

Also möchten wir Euch auch heute wieder zwei Bücher von unserem SuB zeigen und  kurz vorstellen.
Wer weiß, vielleicht kennt Ihr ja das eine oder andere.

Wir sind gespannt auf Eure Meinungen und wünschen Euch einen schönen Sonntag.

Liebe Grüße Eure

Tii & Ana


Samstag, 20. Mai 2017

Interview: Lily Konrad


Hallo zusammen,

heute haben wir quasi eine "Wiederholungstäterin" im Interview. Lily Konrad gibt sich die Ehre. Sie war zwar schonmal hier, aber damals hatten wir ja noch nicht so ultra-coole Fragen.

Also klickt Euch rein und genießt die Show.

Tii & Ana