Sonntag, 18. Juni 2017

SuB-Sunday #25

Credit: Pixabay


Hallo zusammen,

ja, es ist schwer zu glauben, aber wir haben wieder Sonntag und sonntags ist SuB/RuB Zeit!
Größter Unterschied zu allen bisher erschienenen Ausgaben: Heute sind es EBooks, die wir besitzen.

Wir möchten Euch auch heute wieder Schätze von unserem SuB zeigen und  kurz vorstellen.
Wer weiß, vielleicht kennt Ihr ja das eine oder andere.

Wir sind gespannt auf Eure Meinungen und wünschen Euch einen schönen Sonntag.

Liebe Grüße Eure

Tii & Ana


💀Ana💀
Daniel Möller - Die Träume, die ich rief

Klappentext:

Familienvater Henri wird unvermittelt von sehr real wirkenden Träumen heimgesucht. Vor diesen beängstigenden nächtlichen Erlebnissen findet er selbst am Tage keine Ruhe, wodurch ihm allmählich sein wirkliches Leben aus den Händen gleitet.
Die Frau, die Henri wiederholt nachts erscheint, begegnet ihm obendrein wahrhaftig in Gestalt der neuen Arbeitskollegin Irina, und er versucht vergeblich, sich der Faszination der schönen Rothaarigen zu entziehen. Um nicht den Verstand zu verlieren, sieht Henri nur einen Ausweg: Er muss sich Irina bewusst in einem Traum stellen und diesen nach seinen eigenen Vorstellungen lenken ...




💜Tii💜
Clannon Miller - Harvestine Sieben Jahre und vier Sommer

Klappentext:

Was, wenn es nur eine wahre Liebe für dich gibt? Was, wenn deine Herkunft und deine eigene Familie das größte Hindernis sind?

Für Emma gab es nie einen anderen als Leon. Schon als junges Mädchen hat sie nur ihn geliebt. Doch Eifersucht und Habgier führen zu einer Tragödie, die beide auseinanderreißt und sie alles verlieren lässt, woran sie glauben.

Jahre später begegnen sich Emma und Leon wieder.
Er ist zu einem reichen, frauenverachtenden Kotzbrocken geworden. Sie ist schöner denn je aber geheimnisvoll und unnahbar.
Ihre Liebe von einst hat sich in Verbitterung und Hass verwandelt. Das glauben die beiden zumindest, bis zu dem Moment, wo sie sich wieder gegenüberstehen.

Harvestine ist eine romantische Liebesgeschichte, eine kleine Familiensaga, mit einem Hauch von Krimi und wohl dosierter, aber expliziter Erotik. Es ist ein bisschen traurig, ein bisschen witzig, ein bisschen ironisch und manchmal auch ziemlich unverblümt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für Deine Meinung!!!