Posts

Es werden Posts vom Januar, 2018 angezeigt.

Tii's Leseliste Februar 2018

Bild
Hallo zusammen,

auch wenn mein letzter Versuch (im Dezember) eher ein Flop war, lasse ich mich nicht unterkriegen und starte einen neuen Versuch. (Drückt mir doch einfach mal die Daumen)
Hier also meine Leseliste für den Februar 2018. Neben 2 oder 3 Testlesemanuskripten / -büchern möchte ich folgende Schätzchen von meinem SuB befreien.

Tausen Rosen von Laura Gambrinus Schwärmerisch, romantisch, erotisch
Vernunftehe mit einem verhassten Mann oder Bettelstab? Vor dieser prekären Wahl steht die junge Adlige Serena.
Sie plant ihre Flucht – und findet überraschend Hilfe. Doch wer ist der charmante Pietro wirklich, der sie zu einer abenteuerlichen Entführung überredet? Kann sie ihm tatsächlich blind vertrauen?
Eine spannende, romantische Geschichte von Venedigs »Terraferma« im 18. Jahrhundert. Ein Leckerbissen für alle, die gefühlvolle Verwicklungen und schwärmerisch-romantische Bücher lieben.


Die Wellington-Saga - Versuchung Glamouröse Partys, edle Pferde und heiße Nächte unterm Sternenhi…

Rezension: Ein Vampir und Gentleman von Lynsay Sands (Hörbuch)

Bild
Elvi Black schläft in einem Sarg, meidet die Sonne und verzichtet auf Knoblauch. Sonst hat sie allerdings keine Ahnung, was es heißt, eine Vampirin zu sein.
Victor Argeneau erklärt sich bereit, sie in das Dasein einer Unsterblichen einzuführen. Doch da verübt ein Unbekannter einen Anschlag auf Elvi. Irgendjemand scheint es auf sie abgesehen zu haben. Und Victor soll sie beschützen...
Spieldauer: 11 Stunden und 29 Minuten




Beurteilung: Nachdeem neulich die liebe Melinda über dieses Hörbuch ins totale Schwärmen gerit, war meine Neugierde geweckt...und ich kann sie voll und ganz verstehen.
Im Detail Elvi Black ist eine Jungvampirin - sie wurde vor ca. fünf Jahren gewandelt - und ziemlich genervt von ihrem Dasein. Kein Essen. Schlafen in einem Sarg. Kein Tageslicht. Es ist zum Schreien! Als dann auch noch ihre sterblichen Freund in ihrem Namen eine Kontaktanzeige schalten, die auch tatsächlich Anklang findet und plötzlich fünf Vampire vor ihrer Tür stehen, wird das Dilemma immer größer.
W…

Rezension: Heiße Küsse a la carte von Crista McHugh

Bild
Lia Mantovani hat eines der angesagtesten Restaurants auf der Flaniermeile Chicagos aufgebaut, aber ihr Werk könnte in Gefahr geraten, wenn der Verpächter, Kelly Properties, den Vertrag mit ihr nicht verlängert. Lia, die schon einmal eine große Enttäuschung einstecken musste, würde alles in ihrer Macht Stehende tun, um ihr Restaurant behalten zu können. Ihr Schicksal liegt nun in den Händen des unheimlich attraktiven Adam Kelly.
Seit Jahren versucht Adam, den weltberühmten Meisterkoch Amadeus Schlittler davon zu überzeugen, in Chicago ein Restaurant zu eröffnen, aber dieser will unbedingt die erstklassige Lage, die Lia in Beschlag nimmt. Immer hatte das Geschäftliche Vorrang . . . bis zu dem Moment, als Adam Lia trifft und es zwischen den beiden heftig funkt. Als es auch außerhalb der Küche heiß hergeht, laufen Adam und Lia Gefahr, sich zu verbrennen.

Achtung: Dieses Buch handelt von einem Helden, der immer bekommt, was er will, einer Heldin, die Garnelen genauso wirksam als Waffe eins…

Rezension: Niemals (Jenny Aaron2) von Andreas Pflüger

Bild
Klappentext: Jenny Aaron ist eine Polizistin mit überragenden Fähigkeiten. Und sie ist blind.

In der Einsamkeit Schwedens will sie sich darüber klarwerden, wohin ihr Weg sie führen soll. Das Angebot, zu dem Berliner Spezialkommando zurückzukommen, dem sie als Sehende sechs Jahre lang angehörte, beschäftigt sie Tag und Nacht. Nie wollte sie etwas anderes. Doch Aaron zögert. Sie weiß, dass sie nicht mehr die Frau ist, die sie einmal war. Als ihre Vergangenheit sie einholt, muss sie sämtliche Zweifel hinter sich lassen. In Marrakesch wartet der gefährlichste Mann der Welt auf sie. Jemand, von dem viele glauben, dass er nur ein Mythos sei. Aaron erfährt, was er ihr angetan hat. Um ihn zu töten, ist sie bereit, alles zu opfern, was ihr je etwas bedeutete.

Nach "Endgültig" schickt Andreas Pflüger seine Heldin Jenny Aaron in einem neuen atemberaubenden Thriller um die halbe Welt. Nina Kunzendorf und Jenny Aaron - selten hat eine Stimme so perfekt auf eine weibliche Hauptfigur ge…

SuB-Sunday #55

Bild
Hallo zusammen!

Sonntags ist die Zeit um Euch Schätze zu zeigen, die bei uns eingezogen sind und damals unbedingt gelesen werden wollten.

Jetzt sind sie da und fristen ein Leben als SuB-Leichen in unseren Regalen...

Aber zumindest erlösen wir teilweise aus diesem Zustand, in dem wir Euch auch diese Woche wieder
zwei Bücher vorstellen aus dieser Kategorie.

Viel Spaß

Eure Tii & Ana


Buchgefüster: unsere Bücherhighlights 2017

Bild
Der kleine Blick zurück
Hallo zusammen,

ja, ich weiß, es ist schon Ende Januar, und nun kommen wir euch daher mit unserem Rückblick. Aber so ein Highlight ist nicht leicht gewählt. Besonders nicht, wo wir 2017 so viele grandiose Titel lesen konnten und durften.

Daher wundert euch bitte nicht. Nachfolgend werden wir unsere jeweiligen Top 3 präsentieren (mit ein paar erklärenden Worten) und danach noch unsere Herzensbücher.

Was sind Herzensbücher?

Das sind Bücher, die uns sehr gut gefallen haben, aber nicht zwingend Buch des Monats wurden oder zu den Top 3 gehören. Aber dennoch ein Platz in unserem Herzen und mehr Aufmerksamkeit verdient haben!

Jedwede Reihenfolge ist ohne jegliche Wertung zu verstehen.
An alle, die nachfolgend eventuell nicht erwähnt werden. Glaubt uns, wir lieben euch trotzdem.

Eure
Tii & Ana


Unsere Top 3- Ana -
HEX – Thomas Olde Heuvelt
Ein Buch, das mich auf Grund der besondern Schreibweise beeindruckt hat.

Thomas Olde Heuvelt versteht es meisterhaft eine düste…

Blogtour zu der Schinder-Reihe "Ein Herz für Serienmörder" Tag 5

Bild
Tag 5 der großen Blogtour rund um die Schinder-Reihe von Nadine d'Arachart undSarah Wedler
Heutiges Thema: Vorstellung der Ermittler Daria Storm und Maxim Wintersberg aus dem ersten Teil "Der Schinder" stehen dabei im Fokus, denn diese beiden sind die Hauptprotagonisten im ersten Teil und beide haben eine Geschichte zu erzählen...
Here we go!

Daria Storm:
Daria Storm und ihr Team ermitteln in allen drei Teilen und versuchen die Bösen zur Strecke zu bringen.
Sie ist eine taffe Person, die es versteht Ihre "Frau" zu stehen und sich zu behaupten.  Einen Wehrmutstropfen gibt es aber in Ihrem Leben: Ihre Tochter, die ihr in der letzten Zeit immer mehr zu entgleiten scheint und scheinbar lieber Zeit mit ihrem Vater verbringen möchte, als mit der Mutter. Ja, das Schicksal vieler, die sich vom Partner trennen und ein gemeinsames Kind haben...
Auch wenn sie mit einem Team zusammenarbeitet neigt sie zu Alleingängen, die nicht immer ungefährlich sind, aber ihr Erfolg spric…

Rezension: Bossman von Vi Keeland (Hörbuch)

Bild
Office-Regeln: 1. Verliebe dich nie in deinen Boss. 2. Verliebe dich nie in deinen Boss. 3. Verliebe dich nie in deinen Boss.

Reese, jung, hübsch, ehrgeizig, durchlebt gerade das schlimmste Date ihres Lebens, als sie ihn zum ersten Mal sieht: Chase Parker. Immer wieder wandert ihr Blick zu dem unglaublich attraktiven Mann am anderen Ende des Restaurants. Plötzlich steht dieser auf, setzt sich an Reeses Tisch und tut so, als wären sie alte Freunde - das rettet für Reese nicht nur den Abend, sondern bringt sie auch völlig durcheinander. Und als sie einige Wochen später ihren Traumjob anfängt, ist der CEO der Firma kein anderer als der schöne Chase aus dem Restaurant, den sie nicht vergessen konnte...

ungekürzte Lesung
Spieldauer: 10 Stunden und 1 Minute




Beurteilung: Wer kennt es nicht? Das erste Date, das zum Flop mutiert. Ein Date, das ungefähr so spannend ist wie der Paarungsakt der Regenwürmer.
Tja, genau in so einem Date steckt Reese fest. Voller Verzweiflung ruft sie ihre Freundi…

SuB-Sunday #54

Bild
Hallo zusammen!

Sonntags ist die Zeit um Euch Schätze zu zeigen, die bei uns eingezogen sind und damals unbedingt gelesen werden wollten.

Jetzt sind sie da und fristen ein Leben als SuB-Leichen in unseren Regalen...
Aber zumindest erlösen wir teilweise aus diesem Zustand, in dem wir Euch auch diese Woche wieder
zwei Bücher vorstellen aus dieser Kategorie.

Viel Spaß

Eure Tii & Ana


Rezension: ERIC von Marco Monetha

Bild
Klappentext: „Sag mir, kleiner Mann. Wie weit würdest du gehen, um diesen Kerl loszuwerden?“ Eric merkt sofort, dass Buck ihm eine wichtige Frage stellt, und je nachdem, wie er antwortet, kommt etwas in Gang, das alles ändern wird. Er überlegt nicht lange, schaut ihm fest in die Augen und sagt: „Ich würde alles dafür tun.“
Mit dieser Antwort geht der junge Eric eine tiefe und lebenslange Verbindung zu Buck, dem Jäger, ein. Ein dunkles Geheimnis verbindet die beiden, und eine bedingungslose Freundschaft in einem kleinen Dorf im Norden Deutschlands beginnt. Als Erics Mutter Jahre später auf bestialische Weise ermordet






Inhalt: Der Beginn des Buches ist gleich ein echter Knaller. Eric findet seine Mutter brutal ermordet zu Hause.  Geschändet, gequält und dann nach einer Radierung von Goya in Szene gesetzt. (Wer möchte, kann bei Google mal nach den Radierungen suchen...) Diese Inszenierung veranlasst Eric gleich dazu, dass er einen Verdächtigen hat und der ist niemand anderes als seinen F…

Rezension: Pheromon, Sie riechen Dich von Rainer Wekwerth und Thariot

Bild
Klappentext: Stell dir vor, du bist siebzehn Jahre alt. Du stehst vor dem Spiegel und entdeckst in deinen Augen einen goldenen Schimmer, der vorher nicht da war. Aber das ist nicht alles. Plötzlich kannst du die Gefühle der Menschen riechen, brauchst keine Brille mehr und löst die schwierigsten Matheaufgaben im Kopf.
Irgendwie cool.
Irgendwie verstörend.
Noch während du dich fragst, was mit dir los ist, beginnt ein Abenteuer ungeahnten Ausmaßes. Ein Kampf um das Schicksal der ganzen Welt – und du bist mittendrin.







Inhalt: Das Buch bietet viel mehr, als der Klappentext hergibt.
Wir bekommen in Phermon zwei Geschichten erzählt: Jake im Jahr 2018 ein Highschool Schüler, der plötzlich vom Heuschnupfen kuriert ist und auch keine Brille mehr braucht und scheinbar unglaubliche Fähigkeiten entwickelt. Wir verfolgen Jake während seiner Veränderung und erleben eine schier unglaubliche Geschichte in der er gemeinsam mit neugewonnenen Freunden die Kampf gegen einen scheinbar übermächtigen Gegner …

Kurzmeinung zu: AchtNacht von Sebastian Fitzek

Bild
Klappentext: Es ist der 8. 8., acht Uhr acht.
Sie haben 80 Millionen Feinde.
Werden Sie die AchtNacht überleben?

Stellen Sie sich vor, es gibt eine Todeslotterie.
Sie können den Namen eines verhassten Menschen in einen Lostopf werfen.
In der „AchtNacht“, am 8. 8. jedes Jahres, wird aus allen Vorschlägen ein Name gezogen.
Der Auserwählte ist eine AchtNacht lang geächtet, vogelfrei.
Jeder in Deutschland darf ihn straffrei töten - und wird mit einem Kopfgeld von zehn Millionen Euro belohnt.

Das ist kein Gedankenspiel. Sondern bitterer Ernst.
Es ist ein massenpsychologisches Experiment, das aus dem Ruder lief.
Und Ihr Name wurde gezogen!






Kurzmeinung: Es gibt jede Menge Rezensionen und Zusammenfassungen zu diesem Buch von Fitzek. Also schenke ich mir das alles und sage nur ganz kurz meine Meinung dazu:

Auf einer Online Seite habe ich den Slogan zu diesem Buch gefunden:
Zitat: Der neue Blockbuster von Sebastian Fitzek, dem „Meister des Wahns“.

Genauso habe ich mich beim Lesen gefühlt - wi…

SuB-Sunday #53

Bild
Hallo zusammen!

Sonntags ist die Zeit um Euch Schätze zu zeigen, die bei uns eingezogen sind und damals unbedingt gelesen werden wollten.

Jetzt sind sie da und fristen ein Leben als SuB-Leichen in unseren Regalen...

Aber zumindest erlösen wir teilweise aus diesem Zustand, in dem wir Euch auch diese Woche wieder
zwei Bücher vorstellen aus dieser Kategorie.


Eure Tii & Ana


Rezension: Endgültig (Jenny Aaron1) von Andreas Pflüger

Bild
Klappentext: Rasant, literarisch, brutal, gut recherchiert - und extrem spannend!

In ihrem ersten Leben war Jenny Aaron eine Elitepolizistin mit überragenden Fähigkeiten. In ihrem zweiten ist sie Verhörspezialistin und Fallanalytikerin beim BKA. Sie spürt das Verborgene und versteht es, zwischen den Worten zu tasten. Denn seit einem missglückten Einsatz in Barcelona vor fünf Jahren ist Jenny Aaron blind und traumatisiert. Doch "Barcelona" war nicht der schlimmste Tag ihres Lebens. Sie hat sich geirrt - der schlimmste Tag ihres Lebens ist heute.

Die Rolle der Jenny Aaron ist wie für Nina Kunzendorf geschrieben - selten hat eine Stimme so perfekt gepasst.



©2016 Andreas Pflüger / Suhrkamp (P)2016 Random House Audio


Inhalt: Jenny Aaron ist eine attraktive, blinde Frau die zwar durch ihr Schicksal gezeichnet ist, aber ihr Leben trotzdem mit Bravur meistert. Sie hat Zweifel, Ängste, hadert auch mit ihrem Schicksal, aber sie ist nicht gebrochen. 
Ein alter Fall holt sie in diese…

Rezension: Die Wolkenfischerin von Claudia Winter von ANA

Bild
Klappentext: Charmant und gewitzt hat sich Claire Durant auf der Karriereleiter eines Berliner Gourmet-Magazins ganz nach oben geschummelt. Denn niemand ahnt, dass die Französin weder eine waschechte Pariserin ist noch Kunst studiert hat – bis sie einen Hilferuf aus der Bretagne erhält, wo sie in Wahrheit aufgewachsen ist: Ihre Mutter muss ins Krankenhaus und kann Claires gehörlose Schwester nicht allein lassen. Claire reist in das kleine Dorf am Meer und ahnt noch nicht, dass ihre Gefühlswelt gehörig in Schieflage geraten wird. Denn ihr Freund Nicolas aus gemeinsamen Kindertagen ist längst nicht mehr der schüchterne Junge, der er einmal war, und dann taucht aus heiterem Himmel auch noch ihr Chef auf. Claire muss improvisieren, um ihr Lügengespinst aufrechtzuerhalten – und stiftet ein heilloses Durcheinander in dem sonst so beschaulichen Örtchen Moguériec …






SuB-Sunday #52

Bild
HalliHallo,

ein kleines Rätsel für euch. Es ist ein Tag zwischen Montag und Samstag und ist zu einer liebgewordenen Tradition geworden. Was ist es?

Genau SUB SUNDAY.

In diesem Sinne möchten wir Euch wieder zwei unsere SuB-Leichen zeigen.

Vielleicht kann Euch ja ein Buch begeistern, oder Ihr kennt schon eins davon?


Tii & Ana

Rezension: Marco Monetha - JONAS

Bild
Klappentext:
"Vor zwanzig Jahren war sie eine tolle, lebenslustige Frau, die mir das Gefühl gab, wichtig zu sein. Wichtig für sie. Ich hätte für sie getötet. Aber seit zehn Jahren geht es stetig bergab."
Jonas steckt fest. In seinem kleinbürgerlichen Leben. In seiner Ehe. Bis zu jener Nacht, als in einem Wald, ganz in der Nähe seines Hauses, ein Mädchen entführt und ein anderes misshandelt zurückgelassen wird. Jonas war dabei, als es geschah, doch er hat es nicht verhindert, sondern nur zugesehen. Damit wendet sich das Blatt für ihn: Aus dem Zeugen wird ein Gejagter. Während eine Sonderkommission nach dem vermissten Mädchen sucht, gerät Jonas in einen Strudel aus psychopathischer Gewalt und Devianz. Er braucht also ein Versteck, einen Plan und Verbündete. Doch wem aus seinem näheren Umfeld kann er trauen, und wer spielt ein falsches Spiel?







Rezension: zwei Herzen im Regen von Jo Berger

Bild
Jella Bernstein ist Mitte Zwanzig, attraktiv und Single … doch für die Liebe hat sie keine Zeit!

Jella hat ein gutes Herz und eine große Aufgabe: seit dem Tod ihrer Eltern ist sie allein für ihre sechzehnjährige, pubertierende Schwester Kim verantwortlich. Also hat Jella keine Zeit und keine Nerven, mit Freundinnen um die Häuser zu ziehen und ihren Traummann zu treffen. Doch dann steht eines Nachts in strömendem Regen ein total durchnässter Mann mit Rucksack vor ihrem Haus. Soll sie diesen Landstreicher für diese eine Nacht bei sich aufnehmen?

circa 60 Taschenbuchseiten







Beurteilung: Jella ist vom Leben gebeutelt. Ihr erst kürzlich verstorbener Vater hinterließ ihr ein marodes Haus, das sie mit ihrem eher mikrigen Gehalt versucht zu renovieren. An allen Ecken und Kanten warten diverse Baustellen. Hier das defekte Fenster, dort die verstopfte Regenrinne etc etc. Eine Lebensaufgabe. Doch damit nicht genug. Ein Pubertier - in Form ihrer jüngeren Schwester - setzt dem ganzen die Krone auf.