Rezension: Wellington-Saga: Versuchung von Nacho Figuera und Jessica Whitman (Hörbuch)


Glamouröse Partys, edle Pferde und heiße Nächte unterm Sternenhimmel - hier liegt der Schlüssel zum Glück...

Champagner und Jetset interessieren die junge und kluge Tierärztin Georgia nicht. Daher stimmt sie wenig begeistert zu, ihren besten Freund zu einem der glamourösen Reitturniere in Wellington, Florida, zu begleiten. Ausgerechnet Alejandro, der unglaublich attraktive älteste Sohn des mächtigen Del Campo-Clans, wirft dort ein Auge auf sie und zieht sie wie ein Sturm in eine Welt, in die Georgia so gar nicht zu passen scheint. Doch er ist kein Mann, der ein Nein akzeptiert...

Elmar Börgers männliche Stimme passt perfekt zur leidenschaftlichen Wellington-Saga!




Beurteilung:

Georgia ist jung, attraktiv und liebt ihren Beruf als Tierärztin. Gemeinsam lebt sie mit ihrem Vater auf der elterlichen Ranch, die schon bessere Tage gesehen hat. Doch das war nicht immer so. Georgia arbeitet hart und spart jeden Cent, um ihrem Vater beim Erhalt der Ranch zu helfen. 
Da kommt die Einladung von ihrem besten (schwulen) Freund Billy sehr gelegen. Er lädt sie nach Florida ein, nach Wellington, um seinen neuen Freund vorzustellen. Nach einigem Zögern  nimmt sie die Einladung an und freut sich auf ein bisschen Abwechslung vom tristen Alltag. 

Und Abwechslung ist garantiert. Denn Wellington ist eine Welt für sich. Ein Mekka für den Pferdesport und Ballungszentrum der Reichen und Schönen. Hier gilt es sehen und gesehen werden. Jeden Abend werden die wildesten Partys gefeiert. ein Ort an dem der Champagner in Strömen fließt, die Damen mit knappen Kleidern und kostspieligen Schmuck bekleidet sind und wohl ein Lächeln falscher als das andere ist.
Ein Ort, der für Georgia total fremd ist und zu dem sie (mit ihren schlichten Shirts und Jeans) so gar nicht passt. Aber auch Alejandro kann diesen Ort nicht wirklich leiden, ist aber aus beruflichen Gründen gezwungen hier zu verweilen. Er ist genervt von all dem Glamour und Falschheit. Da erscheint ihm Georgia in ihrer Schlichtheit und Ehrlichkeit wie eine Oase in der Wüste. Er ist von ihr fasziniert und wird angezogen wie die Motte vom Licht, doch verweigert sich seinen neu erwachten Empfindungen, da diese gegen sein diszipliniertes Leben verstoßen. Doch wer wird am Ende gewinnen? Disziplin und Selbstbeherrschung oder die Liebe? Welche Rolle spiel ein alter Reitunfall?

Alles in allem eine wunderbare Liebesgeschichte voller Intrigen, Dramen, dunklen Geschichten aus der Vergangenheit, dutzende Missverständnissen, falschem Stolz und jeder Menge prickelnder Erotik und Leidenschaft.
Prinzipiell klassisch und vorhersehbar. Doch gespickt mit etlichen interessanten Beschreibungen und Details zum Polosport, Pferde an sich und dem überprivilegierten Leben in Wellington.

Auch die Stimme von Elmar Börger ist sehr fesselnd und passend. Doch ich gestehen muss, dass mir zu Anfang seine Verkörperung von Billy dezent auf den Zeiger fiel. Einen Schwulen so überzogen und klischeehaft darzustellen ist nicht zwischen zeitgemäß- So tuntig und kitschig...ganz so als, wenn homosexuelle Männer immer einen Hang für Make up, Mode und Klatsch und Tratsch hätten.
Naja, man gewöhnt sich schnell daran und Billy ist eh nur eine Nebenfigur und somit nach einer ganzen Weile von der Bildfläche entschwunden.

Kurz und schmerzlos. Ich fühlte mich gut unterhalten ohne sonderlich gefordert oder überfordert zu werden. Wobei mir das Ende doch etwas plump und offen erscheint und mich etwas unzufrieden zurücklässt.

Daher 4 von 5 Hufeisen.

#10/2018


❤ Werbe-Block ❤

Hörbuch-Download
Spieldauer: 9 Stunden und 13 Minuten
Taschenbuch: 416 Seiten
Format: Hörbuch-Download
Version: Ungekürzte Ausgabe
Verlag: Random House Audio, Deutschland
Audible.de Erscheinungsdatum: 15. Mai 2017
Sprache: Deutsch

Kommentare