Rezension: They never touched my heart von Quinn J. Fletcher


gelesen und rezensiert von Tii


Format: Kindle Edition
Dateigröße: 243 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 58 Seiten
Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
ASIN: B00X1MD4PM





Klappentext:

Mein Name ist Paul Matthews, ich komme aus Australien, habe Karriere als Bodyguard gemacht, reise um die Welt und erobere Frauen auf meine eigene Art und Weise. Liebe und Partnerschaft haben für mich keine Bedeutung – obwohl ich für viele Frauen ein Traummann bin. Mein Beruf erfordert eine enorme körperliche Fitness, die ich mit sportlichen Aktivitäten wie Kampfsport erreiche. Aber auch meine Bildung darf ich nicht außer Acht lassen, da ich mich häufig in der oberen Kreisen der Gesellschaft bewege. Charme und Stil gehören selbstverständlich dazu.
Als Personenschützer habe ich Zugang zu der Welt der Reichen und Schönen. Dies eröffnet mir viele Möglichkeiten. Ich habe ein Gespür für devote Frauen und fessle sie mit meiner Dominanz. Sie glauben gar nicht, wie viele Ladies gerade in Führungspositionen es lieben, unterworfen zu werden und vor Lustschmerz und süßen Qualen vergehen.
Durch die biografische Form der Erzählung werden Sie in eine Welt von Dominanz und Unterwerfung entführt.

Beurteilung:

Im Großen und Ganzen hat man mit diesem Werk das Tagebuch eines Mannes in Händen, der weiß wo er steht und was er will. Das Wollen ist dabei eigentlich einfach zusammengefasst. 
Er will Sex. 
Mit Frauen...und die Frauen wollen ihn. 
Der Schreibstil ist absolut maskulin, selbstsicher, recht humorvoll, aber manchmal auch etwas selbstverliebt und selbstherrlich . Doch wirkt Paul dadurch irgendwie authentisch. Diese leichte Arroganz passt einfach zu ihm. Schlussendlich ist dieses Buch ja auch dazu da einen Einblick in sein Leben bzw. Sexleben zu erhalten und nicht, dass sich Frau in ihn verliebt.

Kurzum man kann fast 60 Seiten flüssig lesen, wird durchaus nett unterhalten und hat seinen Lesespaß für Zwischendurch. Im Vergleich zu anderen Erotikromanen verliert sich Paul bei seinen Erzählungen nicht in Details oder umschreibt das ganze sonderlich blumig, sondern ist eher pragmatisch.

Ich gebe diesem Buch 3 von 5 Sternen und wünsche allen viel Vergnügen bei der Lektüre.






Wir bedanken uns bei rezi-suche.de, die den Kontakt mit dem Autoren ermöglicht haben, und dem Autoren Quinn J. Fletcher, der uns dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat. 

Kommentare