Kopfkino meets Booknerd

verfasst von Tii
Quelle: Pixabay
Hallo zusammen,

jeder kennt es ja, wenn eine Buchverfilmung ansteht und die Schauspieler gecastet werden. Immerzu wird dann der Aufschrei der Leser laut ganz nach dem Motto "Oh nein, nicht der! Der xy sieht doch ganz anders aus!" Immerzu ist die Enttäuschung bitter und der Frust groß, weil die Filmemacher - wieder einmal - nicht die Erwartungen erfüllen.

Natürlich kann niemand die Bilder aus unserem Kopfkino nachempfinden oder treffen.

Doch wie entstehen diese Bilder?
Woher holen wir die Gesichter und Spielorte?

Orientieren wir uns dabei an erlebten?
"Klauen" wir unsere Kopfkino-Stars aus Hollywood?
Sind es Angehörige, Verwandte oder Menschen, die wir mal im Zug getroffen haben?
Oder basteln wir uns anhand der Vorgaben von Autoren unsere ganz eigenen Bilder?

Wie verhält es sich bei Euch, wenn es heißt "Kopfkino meets Booknerd"?

Liebe Grüße
Tii


Ich für meinen Teil muss gestehen, dass ich mir meine Buchfiguren meistens aus einem bunten Mix zusammenstelle. Ähnlich wie Doktor Frankenstein bastel ich mir meine Helden zusammen. Nur ohne Gewitter und nicht ganz so schaurig.
Ich nehme dabei Menschen aus Film, Fernsehen und Zeitung daher und "klaue" ihnen einzelne Aspekte. Von dem einen sind es mal die Augen, dem nächsten der Körper usw.
Halt so wie es zu den Beschreibungen der Autorin passt.

Wobei es auch wichtig ist, wie genau und fantasievoll die Autorin ihre Figuren beschreibt.
So zum Beispiel sind die Figuren aus der After-Reihe von Anna Todd für mich recht gesichtslos. Weil Frau Todd auch genauere Beschreibungen verzichtet, da es bei Wattpad (wo die Geschichte ursprünglich erschien) üblich und möglich ist, zu seinen Geschichten direkt Bilder hochzuladen. Ergo hat sie sich die Arbeit des Darstellens und Beschreibens gespart, was bei mir sehr gesichtslose Figuren hinterließ.

Doch ich muss auch gestehen, dass ich für äußerliche Einflüsse sehr empfänglich bin. Sobald irgendwer irgendwo anfängt Fanarts zu den Büchern zu posten oder Diskussionen vom Zaun gebrochen werden, wer für welche Rolle gecastet werden könnte, brennen sich dann die jeweiligen Bilder in meine "Leinwand" und ich bin "verbrannt".

Wie verhält es sich bei Euch?
"Verbrennen" Euch Fanarts und Besetzungs-Diskussionen oder habt Ihr Eure eigenen Bilder?
Welche Schauspieler, Sänger oder ähnliches sind Eure "Vorbilder"?




Kommentare