#WTB - Tag 9 - Interview: Sandra Florean




Heute stellen wir Euch die Autorin Sandra Florean vor, bekannt unter anderem für Ihren Roman "Die Seelenspringerin".

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Lesen.



(c) Sandra Florean


Allgemeines:

Name: Sandra Florean
Geburtstdatum: ---
Gefühltes Alter: schwankt zwischen 20 und 180
Wohnhaft in:Schwentinental
Gebürtig aus: Kiel
Familie (Kind, Kegel, Haustiere…): 2 Kinder und einen Ehemann, Moment, anders herum ;)
Hobbies: lesen, schreiben, mich kostümieren, Serien gucken, historisches Reenactment
Beruf / berufliche Ausbildung: gelernte Schifffahrtskauffrau, beschäftigt in der Verwaltung
Sport:Homefitness gegen meine steifen Knochen und Verspannungen

Musikgeschmack: New Rock/Hardcore à la LimpBizkit, Linin Park, HIM, Ignite, aber auch Beginner und hin und wieder Charts

Film / Serien: alles, in dem übernatürliche Wesen mitspielen, vor allem Vampire, Historienfilme, Superhelden Filme – gerade die Marvel-Sachen, allen voran da Iron Man

Bücher: alles von Anne Rice, außerdem liebe ich die Anita Blake Reihe und die Bücher von Ilona Andrews und J. R. Ward


Berufliches:

Wie bist Du zum Schreiben gekommen?
✒ Das war eher ein schleichender Prozess, würde ich sagen. Ich habe als Jugendlicher bereits Geschichten geschrieben, aber nur für mich. Damals entstand aber bereits der Wunsch, selbst mal einen Vampirroman zu schreiben. Nachdem ich dann in der Vita von Stephenie Meyer gelesen habe, dass sie nichts Literaturspezifisches gelernt hat, hab ich mich 2011 dann auch einfach ran gesetzt und meine „Nachtahn“-Reihe kreiert. Seitdem schreibe und veröffentliche ich regelmäßig.

Woraus ziehst Du Deine Ideen?
✒ Meine Ideen beziehe ich eigentlich überall raus: aus dem, was ich erlebt habe, aus den Geschichten von Freunden und Bekannten, aus den Nachrichten, Filmen, Serien, anderen Büchern. Manchmal sind es nur kleine Dinge, die mir aus irgendeinem Grund im Gedächtnis bleiben und irgendwann als Idee wieder hervorkamen und sich mit weiteren Kleinigkeiten verbinden. Dennoch fließt sehr viel von mir selbst meine Geschichten, besonders die Gedanken, die ich mir über die Gesellschaft, die Welt an sich, Politik, Glauben und viele andere Themen mache.

Hast Du besondere Schreibphasen (bist Du z. B. abends besonders kreativ)?
✒ Das kann ich so gar nicht sagen. Dadurch, dass ich halbtags berufstätig bin und am Nachmittag noch meine Kinder zu versorgen habe, war mein Mann immer erst abends zu Hause ist, schreibe ich eigentlich immer dann, wenn ich Zeit habe. Abends meistens nicht mehr, da mich meine starken Verspannungen dann allzu sehr behindern und schlichtweg ihre Ruhe fordern. Ich habe meine Projekte jedoch stets im Kopf, mach mir Notizen zwischendurch, drehe quasi gedankliche Filme, sodass ich mich sofort ans Werk machen kann, wenn sich im meinem Alltag mal eine Lücke ergibt.

Wie machst Du Deine Notizen? Handschriftlich oder digital?
✒ Sowohl als auch. Ich habe natürlich Notizblöcke und lose Zettelsammlungen, um meine Gedanken jedoch zu sortieren, nutze ich Papyrus Autor und neuerdings meine Diktiersoftware.

Inwieweit haben Deine Geschichten einen Bezug zur Realität? Verarbeitest Du persönliche Erlebnisse oder reale Personen?
✒ Auch wenn ich finde sie schreibe, ist das nicht mehr als ein Setting. Meine Figuren sind im Grunde aus dem Leben gegriffen und haben ihre normalen alltäglichen Sorgen und Nöte. Natürlich habe ich niemanden, den ich kenne, eins zu eins in meine Geschichten übernommen, aber gewisse Charakterzüge finden sich durchaus in den Figuren wieder. Ebenso Erlebnisse.

Hast Du für 2017 besondere Neuerscheinungen oder Projekte geplant?
✒ 2017 sollte eigentlich etwas ruhiger werden, ich wollte mich mir meine Gesundheit kümmern und mich mehr auf das Schreiben besinnen, dennoch stehen mindestens vier Veröffentlichung bereits fest. Als erstes kommt der zweite Band von „Die Seelenspringerin“. „Machtspiele“ wird wieder im Drachenmond erscheinen und diesmal entführt es Tess in die Welt der Gestaltwandler.
Dann ist für April die Anthologie „The U- Files. Die Einhorn Akten“ geplant, bei der ich Herausgeberin bin für den Talawah Verlag. Das wird eine etwas andere Einhornanthologie, denn wir haben ganz bewusst nach Geschichten gesucht und auch nur solche ausgewählt, die von der gängigen Vorstellung der mythischen Wesen abweicht.
Im Mai erscheint dann ebenfalls im TalawahVerlag ein weiterer Vampirroman von mir. „Das Erbe des Hüters“ ist eine romantisch erotische Geschichte, natürlich mit der nötigen Portion Action, Spannung und Verwirrung, wie man es von meinen Büchern gewohnt ist.
Außerdem werde ich im Sommer meinen ersten Roman in eigener Regie herausbringen, weil ich einmal alle Stadien selbst durchlaufen wollte, die zu einer Veröffentlichung gehören.
Wenn ich dann noch etwas schaffe, folgt hoffentlich der vierte Band von „Die Seelenspringerin“ gegen Ende des Jahres, ebenfalls wieder im Drachen unterlag.

Bist Du auf Lesungen oder Messen anzutreffen? Wenn ja, wann und wo?
✒ Meine Termine:
23.-26.03.2017 Leipziger Buchmesse
Ich bin alle Tage vor Ort und werde zu festen Zeiten am Drachenmond Stand signieren.
Feste Termine:
Täglich 14.30 Uhr Zeilenspringer-Treffen am Stand vom Amrun Verlag, H331
Samstag, 11 Uhr großes Bookshouse-Treffen am Stand vom Amrun Verlag, H331
Samstag, ab 20 Uhr 1. Leipziger Drachennacht, Da Capo Oldtimermuseum & Eventhalle, Karl-Heine-Str. 105, 04229 Leipzig

06.04.2017, 19.30 Uhr
Lesung in der Stadtbücherei Kiel-Diedrichsdorf

23.04.2017
Buchmesse Bad Oldesloe
Büchertisch, Signierstunde

28.04.2017 19.30 Uhr
Fantastische Krimilesung zusammen mit Amalia Zeichnerin und Laurence Horn, Jussi. Mein skandinavisches Krimibuchcafé, Lehmweg 35, 20251 Hamburg

05.-07.05.2017
Literaturtage im Literaturhaus in Kiel
Lesung und Signierstunde, Büchertisch

13.+14. Mai 2017
Unicon, Kiel, CAU, 24118 Kiel
Büchertisch, Signierstunde, Lesung. Genaue Zeiten folgen

Samstag große Release-Party der Einhornanthologie „The U-Files“ zu Gunsten des Tierheim Uhlenkrog.

09.-11.06.2017
Nordcon, Schule beim Pachthof, Beim Pachthof 15, Hamburg-Horn

25.-27.08.2017
Fark Erlebnisort Reden
Büchertisch und Signierstunde zusammen mit Esther Barvar und Lisa Dröttboom

14.10.2017
Bucon Dreieich

12. + 13.10.2017
Frankfurter Buchmesse
Signierstunde am Stand des Drachenmond Verlags

25.+26.11.2017
Buchmesse Berlin

Versuche in drei Sätzen zu erklären wer mit Deinen Büchern besonders glücklich ist.
✒ Meine Bücher sind für erwachsene Leser, die lieber abseits der Klischees lesen und auch gegen ein Genre-Mix nichts einzuwenden haben. Die es gern düster mögen und auch vor nervenaufreibenden oder blutigen Szenen nicht zurückschrecken. Wer dann noch Charaktere mag, die anders sind und in keine Schublade passen, und sowohl auf Fantasy, Action und Spannung, Liebe und Erotik, Krimi und Detektivarbeit steht, ist bei mir richtig.

Privates / Persönliches:

Eine gute Fee kommt zu Dir und erfüllt Dir Wünsche…

…Superkraft: Welche und warum?
✒ Zeitreisen! Ich hab das ja schon mit meiner Heldin Morlock aus dem Aurora-Universum geübt. Das wäre genau mein Ding.

…24-Stunden in einem anderen Körper (Mensch, Tier o. ä.) Welches und warum?
✒ Ich glaube, ich wäre gern ein Tag ein Marine bei einem gefährlichen Einsatz. Oder ein Boxer, dem Schmerz nichts ausmacht.

…Zeitreise: Wohin, warum, wen würdest Du treffen wollen?
✒ Überallhin, weil ich am liebsten alles sehen möchte. Aber hätte ich nur eine Reise zur Auswahl, würde ich gern Heinrich VIII persönlich kennenlernen, um herauszufinden, ob er wirklich so „evil“ war, wie immer behauptet wird.

Was ist für Dich Paradies? Wo ist das? Was brauchst Du für das Paradies?
✒ Mein Zuhause, wenn alle gut drauf und entspannt sind.

Kannst Du kochen? Kochst Du gerne? Leibgericht?
✒ Ich kann kochen, aber ich tue es, damit wir nicht verhungern. Ich bin einfach zu unruhig, um mich einzig auf das Garwerden der Speisen zu konzentrieren. Meist kommen mir irgendwelche Ideen und ich flitze nach oben und – zack – ist irgendwas angebrannt. Also, nee, ich koche nicht gern. Aber ich liebe Pizza mit Sauce Hollandaise – die brennt auch nie an ;)

Wie kannst Du am besten entspannen?
✒ Seit dem Umbau unseres Bades: in der Badewanne mit einem Buch und einem Gläschen Wein. Fast schon das Paradies.

Bist Du ein heimlicher Monk oder eher Gott de Chaos?
✒ Mini-Monk. Ich hasse Chaos und Unordnung

Wir kommen Dich spontan besuchen, wie treffen wir Dich an?
✒ Entsetzt – falls ich überhaupt öffne

Einsame Insel: Was nimmst Du mit (nur drei Dinge)?
✒ Laptop, Stromgenerator für Laptop, großen Sonnenschirm

Wie sieht für Dich ein Traumurlaub aus?
✒ Am Strand liegen und lesen. Zwischendurch wenden, mal ins Wasser gehen, dann wieder am Strand liegen und lesen. Und, sobald es zeitlich für den Rest der Zivilisation annehmbar ist: Cocktails schlürfen.

Buchrolle: In welchem Buch würdest Du gerne eine Rolle übernehmen? (müssen nicht zwingend Deine sein)
✒ Ich wär so gern Lestat!

Buchdate: Welche Buchfigur würdest Du gerne mal treffen? (müssen nicht zwingend Deine sein)
✒ Lestat. Und den ursprünglichen Dracula

Urlaub: Wellness oder Camping? Exotisch oder Balkonien? Strandurlaub oder Erkundungstrip?
✒ Strandurlaub oder Städtereisen. Ich geh unheimlich gern in Museen und Kunstausstellungen (wenn die Familie mich lässt).

Vielen Dank an Sandra Florean für die Beantwortung unserer Fragen.

Bei Dom-Teur und sein Bücherzoo und bei Abendsternchens bunte Welt könnt Ihr eine Livelesung gucken und die Buchvorstellung sehen.

Liebe Grüße Eure #Tii & #Ana

Kommentare