Freitag, 21. Juli 2017

Buchgeflüster: Jane Austen



Hallo zusammen,

wir haben den dritten Freitag im Juli und da im Juli ein Jubiläum anstand, wird auch dieses Buchgeflüster sich ganz diesem widmen.

Und zwar jährte sich am 18. Juli der Todestag einer großen Autorin, die zu Lebzeiten leider gar nicht gebührend geehrt wurde, sondern erst nach ihrem Tod und noch heute als Ikone gefeiert wird.

Etliche ihrer Werke werden noch heute zahlreich publiziert, adaptiert und verfilmt und nicht wenigen Autoren dient sie auch als Inspirationsquelle.

In der Literatur wurde sogar das ganze Jahr 2017 ihr gewidmet.

Die Rede ich von JANE AUSTEN.

Also klickt Euch rein und schaut mit uns zusammen, was Jane Austen so ausmacht, welche Werke aus ihrer Feder stammen oder ähnliches.

Liebe Grüße

Tii




Am 18. Juli 1817 verstarb Jane Austen...200 Jahre ist das nun her. Ein Jubiläum, dass sich nicht nur die Literaturwelt zum Anlass genommen hat diese Autorin zu würdigen.


Quelle: bbc


In England wurde anlässlich dieses Jubiläums sogar extra eine neue Banknote ausgegeben. Ab sofort lächelt Jane einem von der 10-Pfund-Note aus freundlich entgegen.





Quelle: buecher.de


Reclam brachte anlässlich des Jane-Austen-Jahres sogar ihre 6 beliebtesten Klassiker in einem neuen Gewand und Schmuckschuber auf den Markt. Erhältlich ist dieser im üblichen Buchhandel.







Im HarperCollins Verlag erschien eine Adaption von Stolz und Voruteil. Vermählung aus der Feder von Curtis Sittenfeld. Sie greift den Klassiker auf und transportiert ihn in die Moderne.

Inhalt:
Mrs. Bennets Leben dreht sich nur um das Eine: Wie kann sie es bloß schaffen, dass ihre fünf Töchter endlich den Richtigen finden? Zumindest für Jane, die Älteste, gibt es Hoffnung: Chip Bingley, der attraktive Arzt, der noch vor kurzem als Bachelor in der Fernsehshow „Vermählung“ vergeblich nach der großen Liebe suchte, zieht in die Kleinstadt. Und gleich beim ersten Zusammentreffen knistert es zwischen Chip und Jane. Doch was ist mit Liz Bennet? Chips Freund, der ungehobelte Neurochirurg Fitzwilliam Darcy ist definitiv keine Option! Dennoch scheinen die beiden nicht voneinander lassen zu können. Und dann wären da ja noch die drei anderen hoffnungslosen Single-Töchter …






Aber auch Klassiker von Jane Austen wie Emma und Stolz und Vorurteil erschienen bei HarperCollins im neuen Gewand.







Hier noch eine allgemeine Übersicht der Werke von Jane Austen:

  • Verstand und Gefühl (Sense and Sensibility)
  • Stolz und Vorurteil (Pride and Prejudice)
  • Mansfield Park
  • Emma
  • Die Abtei von Northanger (Northanger Abbey)
  • Überredung (Persuasion) dt. Alternativtitel: Anne Elliot oder Verführung
  • Lady Susan (Briefroman)



Ich persönlich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich noch keines der Werke von Jane Austen gelesen habe, aber sie stehen ganz eindeutig auf meiner Agenda und Wunschliste. Besonders der oben genannte Schmuckschuber hat es mir angetan.

Wie ist es denn bei Euch?
Habt Ihr ihre Bücher gelesen?
Welche Adaptionen sind Euch bekannt?
Welches Buch ist Euer Liebling?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für Deine Meinung!!!